SChröpfen

Das Schröpfen ist ein klassisches Ausleitungsverfahren. Es werden per Unterdruck Glaskugeln auf die Haut aufgesetzt.  Je nach Lage des Schröpfkopfes werden dadurch auch  die inneren Organe mit beeinflußt. (sog. HEAD-Zonen)  Das Schröpfen wird gerne in der Schmerztherapie, als Unterstützung bei der Gewichtsreduktion und als Ausleitungsunterstützung von Stoffwechselendprodukten angewandt.


Angewandte Schröpftechniken: Trockenes Schröpfen und Schröpfkopfmassage

 

Dauer der Behandlung: 20-30 min

Mehrmalige Behandlungen sinnvoll